PC081767.JPG

Orchester

Orchester
 

Die weniger gefährliche Entwicklung der Pandemie erlaubt uns, wieder ein großes Konzert zum Jahresende zu geben!

Es ist uns daher eine Riesen Freude, unseren nächsten Auftritt für Sie vorzubereiten.

Am 7. Juni findet unser Jahresabschlusskonzert im Borromäussaal statt. Gemeinsam werden wir während des Streichorchester Workshops eine Auswahl an stimmungsvollen  Stücken erarbeiten. Das Projekt ist offen für alle, ob groß oder klein. Die Noten werden so arrangiert, dass alle mitspielen können. Das Projekt ist offen für alle, auch für MusikerInnen, die keinen Unterricht am Conservatoire nehmen. Die einzigen Bedingungen sind: 

1. vor Beginn der Proben zu Hause die eigene Parts üben, damit du in der Gruppe dein Bestes geben kannst.

2. an allen Proben teilnehmen 

 

    Proben:

    Samstag, den 21. Mai: 14:00 bis 16:00 

    Samstag, den 28. Mai: 14:00 bis 16:00

    Samstag, den 4. Juni: 14:00 bis 17:00 

    Montag, den 06. Juni: 17:00 bis 18:30

    in das Conservatoire, Neulinggasse 11, 1030 Wien

 

    Generalprobe: 

    Dienstag, den 7. Juni:  16:00

    im Festsaals der Bezirksvorstehung Landstraße, Karl-Borromäus-Platz 3 1030 Wien 

 

    Konzert: 

    Dienstag, den 7. Juni:  18:00

    im Festsaals der Bezirksvorstehung Landstraße, Karl-Borromäus-Platz 3 1030 Wien

 

Die Proben sind von:

Maria Mesropian, Konzertmeisterin und Solo

Alicja Edelmayer, Cello

Alenka Brecelj, Violine und
Agathe Nebl, künstlerische Leitung,

geführt. 

 

Kosten: €90,-  

 

Anmeldefrist bis 25. April 2022

Mehr Informationen: +43670 60 311 16 oder  info@conservatoire.at

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für das Erlernen eines Instruments ist das Spielen im Orchester besonders wichtig, denn es:

  •  

    90 Euro

Geplantes Programm (noch zu bestätigen): 

 

1. Elgar Serenade 1. Satz

2. Mozart, Alleluja

3. Palladio - 1. Satz

verbessert das Rhythmusgefühl

hilft beim Verständnis der verschiedenen musikalischen Funktionen und deren Abwechslung (z.B. Melodie oder Begleitung) 

trainiert die Wahrnehmung der Harmonien und die Intonation

hilft Frustrationsmomente beim eigenen Üben zu überwinden

entwickelt die Klangqualität

fördert soziale Fähigkeiten wie auf die anderen zu hören, abzuwarten und darauf achten, dass jede Stimme gehört wird