Screenshot_20220322_150642.jpg

Anna Isabel Chan Flores

Cellounterricht

 

"Im Alter von sieben Jahren war ich erstmals vom Klang eines Cellos fasziniert und entschied mich dieses Instrument zu lernen. Dies wurde meine große Leidenschaft und ist es noch heute. Es bereitet mir große Freude, Menschen auf ihrem musikalischen Weg zu begleiten und meine Kenntnisse und Erfahrungen zu teilen. Ebenso möchte ich ihnen notwendige Fähigkeiten wie Technik, Disziplin und Ausdauer weitergeben, damit sie ein gutes Spielniveau erreichen können.
Ich lege Wert auf eine harmonische Atmosphäre, in welcher meine Schüler/innen sich wohl fühlen können, um Raum zu haben für eigene kreative Ideen. Vor allem ist es mir wichtig, dass sie ihr Instrument als ein Mittel für persönlichen Ausdruck entdecken, was für mich die Schönheit der Musik ausmacht.
"

Anna Isabel wurde 1988 in Klosterneuburg, Österreich, in eine musikalische Familie hineingeboren.

Ihren ersten Geigenunterricht erhielt sie im Alter von vier Jahren von ihrem Vater und als Erweiterung ihrer musikalischen Ausbildung war sie ab ihrem sechsten Lebensjahr Schülerin am Konservatorium der Stadt Wien.

Aufgrund der musikalischen Berufsleben beider Eltern, war es ihr gegönnt, auch in verschiedenen Ländern eine musikalische Ausbildung zu erhalten. In Mexiko, Spanien und auch in Frankreich, wo sie am “ Conservatoire à rayonnement régional” von Perpignan, Frankreich, bei Madeleine Miller das „3ème Cycle“ absolvierte.

2007 übersiedelte Anna Isabel zurück nach Wien, wo sie zwei Jahre später ihr Bachelorstudium an der Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) begann. Nach ihrer erfolgreichen Abschlussprüfung wurde sie an der Grazer Universität für Musik und darstellende Kunst für das Masterstudiengang Konzertfach - Violoncello in der Klasse von Prof.Univ.Dipl. Julian Arp aufgenommen. Sie schloss ihr Masterstudium im März 2018 mit Auszeichnung ab.

Ihre musikalische Ausbildung hat sie in der Folge durch zahlreiche Meisterkurse vertieft. Bei Josef Luitz, Rudolf Leopold, Lilia Schulz Bayrova, Peter Somodari, Franz Bartolomey und bei Beatrice Reibel-Petit beim Crescendo Summer Institut.

Seit ihrer Studienzeit durfte Anna Isabel auch viel Erfahrung im Privatunterricht sammeln. Darüber hinaus war sie regelmäßig Dozentin im Sommer Masterkurs der Universität für Musik und darstellende Kunst in Merida (Mexiko) und von 2008 bis 2011 Dozentin an den Sommerkursen für Maya Kinder im Rahmen des Projekts “El sistema”.

Anna Isabel hat zahlreiche Konzerte als Solistin gespielt, sowohl im Ensemble, als auch im Orchester in renommierten Sälen Europas, Asiens und Lateinamerikas. 2016 wurde sie als eine der 80 jungen Musiker, von hunderten Bewerbern für das " YOA Orchestra of the Americas'' ausgewählt. Mit dem YOA nahm sie 2016 an der " Baltic Tour" unter der Leitung von Benjamin Zander und Carlos Prieto teil, wo sie in diversen Ländern Europas mit ausgezeichneten Musikern wie Gautier Capuçon und Alexandra Soumm auftrat.

Derzeit widmet sie sich intensiv ihren größten Leidenschaften; dem Unterricht ihrer Schüler und ihrer Kammermusik-Auftritte. Sie nimmt an verschiedensten Musikprojekten teil und spielt in unterschiedlichen Besetzungen, vom Duo bis hin zu großen Bands, umfassend von Klassik bis in die Bereiche von Popmusik, Gospel und Jazz.

Neulich wurde sie eingeladen, als Cellistin an der CD Produktion „Gloria - Mit Weihnachtsliedern anbeten” herausgegeben vom Verlag SCM Hänssler Musik in Deutschland, teilzunehmen.

Anna Isabel ist Mitbegründerin des “ M.A.D.E ne.W" Klavierquintetts, mit dem sie laufend Konzerte in Österreich und in vielen Teilen Europas spielt.

Anna Isabel  unterrichtet auf Deutsch, Spanisch, Englisch und Französisch.

Nicole Peña Comas, Cellolehrerin